Am 30. Oktober ist es soweit: Wir machen unsere eigene Digital-Konferenz – den Macher:innen-Tag! Sei dabei, wenn wir in spannenden Panels, tollen Workshops und informativen Kurz-Inputs über das neue Landleben und seine Herausforderungen sprechen.

+++

Warum ein Macher:innen-Tag?

Für Digitale Provinz gehören Digitalisierung und das Leben in ländlichen Räumen unbedingt zusammen. Beide Bereiche sind nicht nur das Herzstück unseres Projekts, sondern auch Dreh- und Angelpunkt einer immer stärker wachsenden Community – nicht nur in den sozialen Medien. Abseits urbaner Metropolen wie Berlin und Hamburg entwickeln sich Ideen, starten Projekte, beginnen Transformationsprozesse, die die veraltete Trennung von Stadt und Land digital aufbrechen. Die Digital-Konferenz am 30. Oktober will zwischen diesen Projekten an der Schnittstelle #digitalregional noch stärker Synergien schaffen. 

Dabei geht es nicht nur um den Austausch von Wissen und Erfahrungen, sondern auch um das gemeinsame Vernetzen innerhalb der Community. Um die aktuellen Entwicklungen hier abzubilden, hat sich Digitale Provinz für vier Schwerpunkte entschieden: Land 4.0 mit Themen von E-Government bis Coworking, Digitale Teilhabe sowohl im Bereich Medienbildung als auch auf sozialer Ebene, Kommunikation mit Best-Practice-Beispielen und Digitalisierung in Ostdeutschland, einem ländlich geprägten Raum, der im Bereich Digitalisierung lange von der Politik vernachlässigt wurde, jedoch hohes Potenzial für innovative Projekte bietet. 

+++

Der Ablauf

Die Konferenz wird online auf drei Kanälen stattfinden, zwischen denen die Teilnehmer*innen innerhalb der Sessions wechseln können. Start ist um 14 Uhr mit der Begrüßung durch Digitale Provinz. Die erste Session beginnt um 14.30 Uhr zum Themenbereich Land 4.0. Jeder Slot umfasst 45 Minuten, danach folgt ein kurzer kreativer Input von 15 Minuten. Um 18.30 Uhr wird eine gemeinsame Runde das Event schließen, die Sessions reflektieren und in den Austausch mit der Community treten.

+++

Das Programm – laufend aktualisiert!

14 Uhr: Eröffnung mit Digitale Provinz

14.30 Uhr bis 15.15 Uhr: Land 4.0 

Session 1
Stefan Müller-Schleipen (Die Stadtretter), Dieter van Acken (Smart City Ahausen), Silvia Hennig (Neuland21): Die Kleinstadt zwischen Abwanderung und Neuanfang

Session 2
Karin Demming (bring together), Helmut Ramsauer (Silicon Vilstal): Das neue Landleben

Session 3
Frederik Fischer (KoDorf/Summer of Pioneers) & Ulrich Bähr (CoWorkLand): CoLiving und Coworking im ländlichen Raum

15 Min Pause mit Kurz-Input

15.30 Uhr bis 16.15 Uhr: Digitales Miteinander

Session 1
Kay Macquarrie (Journalist & Aktivist): Konstruktiv, innovativ, disruptiv! Wie Hase.App Teilhabe vereinfacht

Session 2
Andreas Brohm (Bürgermeister Tangerhütte), Christian Reinboth (Hochschule Harz) und Franziska Sgoff (Expertin für digitale Barrierefreiheit, Microsoft): Quo vadis, digitale Verwaltung?

Session 3
Heidrun Wuttke (Dorf.Zukunft.Digital): Dorf-Digital-Lotsen gestalten die Zukunft ihrer Heimat – wie die digitale Transformation im ländlichen Raum gelingen kann

15 Min Pause mit Kurz-Input

16.30 Uhr bis 17.15 Uhr: DP goes Workshop 

Session 1
Johannes Mairhofer (Fotograf, WordPress-Berater): Smarter Fotografieren – ein Smartphone-Workshop

Session 2
Johanna Daher (Journalistin, Programmiererin): Mehr als Unterhaltung: Wie Spiele dein Unternehmen voranbringen

Session 3
Sebastian Klein (Neue Narrative): tba

15 Min Pause mit Kurz-Input

17.30 Uhr bis 18.15 Uhr: Digitalisierung in Ostdeutschland

Session 1
E-Sport Hub Sachsen-Anhalt: Best Practice: So digital kann die Kleinstadt sein.

Session 2
tba

Session 3
tba

15 Min Pause mit Kurz-Input

18.30 bis 19 Uhr: Abschlussrunde mit Digitale Provinz

+++

Tickets – nicht umsonst, aber solidarisch

Die harten Fakten zuerst: Wir sind leider nicht die große Digital-Messe mit R. Deshalb können wir das Event nicht umsonst & draußen anbieten. Wir möchten aber möglichst viele Interessierte erreichen. Deshalb haben wir uns für ein solidarisches Ticketsystem entschieden

Zahl, was du willst – also, fast

Das „kleine“ Ticket

Wer nicht viel Geld hat oder studiert oder beides oder irgendwas anderes: Für einen Fünfer, also fünf Euro, bist du dabei. Dafür verlangen wir keinerlei Nachweise, wir vertrauen unserer Community.

Das reguläre Ticket

Ja, das ist einfach unser ganz normales Ticket für zehn Euro. Wir freuen uns, wenn du dabei bist.

Das Supporter-Ticket

Du bist ein:e digitale:r Provinzler:in? Du liest und hörst und magst uns? Klasse, dann haben wir hier das Supporter:innen-Ticket für 20 Euro für dich.

Du magst noch mehr geben, weil du unsere Arbeit toll findest? Auch da finden wir eine Möglichkeit, schreib uns einfach an: digitaleprovinz@korrekturnachoben.de

+++

Über uns

Digitale Provinz ist das Medium zur Digitalisierung abseits der Metropolen. 

Überall ist von der Digitalisierung die Rede. Von den Chancen, die sie mit sich bringt, von technischen Innovationen und den Menschen, die sie revolutionieren. Berlin, Hamburg, Köln, München sind Orte voller Möglichkeiten und Netzwerke. Orte, an denen die Digitale Transformation schon fast von selbst läuft. 

Auch wir sprechen über Digitalisierung – über die Digitalisierung an Orten wie Höxter und Wittenberge, abseits der Großstädte. Wir, das ist ein kleines Team aus Redakteur*innen und Digital-Liebhaber*innen der Magdeburger Digitalagentur Korrektur NachOben. Wir sind der Meinung, dass Digitalisierung nicht von Größe oder Einwohner*innenzahl abhängen sollte. Deshalb haben wir im Oktober 2019 das Projekt Digitale Provinz gegründet. Damit wollen wir Dörfern, ländlichen Regionen und vor allem Macher*innen eine Bühne schaffen. In unserem 14-tägigen Podcast Digitale Provinz sprechen wir mit Macher*innen aus der Provinz, mit Digital-Expert*innen und Visionär*innen. 18 Folgen wurden bereits auf den üblichen Streaming-Portalen, wie Spotify, Deezer und ApplePodcast sowie auf unserem Blog digitale-provinz.de veröffentlicht. Ein weiteres Format ist unser wöchentlich erscheinender Newsletter, genannt Weekly. Redaktionsleiterin Susanne Klose informiert darin über die wichtigsten Digital-News der Woche, stellt innovative Projekte vor und befasst sich mit Themen an der Schnittstelle #digitalregional.

Facts kurz&knapp

Wer: Digitale Provinz, ein Projekt der Agentur Korrektur NachOben

Was: Der Macher:innen-Tag

Wann: 30. Oktober, ab 14 Uhr

Wie: Online auf eurem Bildschirm

Worum geht’s: Um Digitalisierung in ländlichen Räumen und ihre Macher:innen

+++

Sei dabei, wenn es heißt: Kannst du mich sehen? Kannst du mich hören? Du bist noch gemuted!

Spaß.

Wir freuen uns auf dich & auf euch & auf den Macher:innen-Tag!

via GIPHY

Mit freundlicher Unterstützung & viel Support von:

Digitale Provinz ist ein Projekt von Korrektur NachOben.